Karel Gott | Pjesme | Der Schwanensee

Original: nach der Ballett-Suite Op. 20 A I. Satz

godina: 1972

vrijeme: 3:46

glazba: Petr Iljič Čajkovskij

text: Rob Pronk, Christian Heilburg

orkestar, hor: Studio-Orchester, Rubino-Chor

studio: Polydor

Leise geht ein Raunen durch den Wald
die Nacht schickt ihre Boten auch
Mit sanfter Hand löscht sie alles Licht
und bald erinnert nichts mehr an den Tag

Der Wald ist dunkel, der See liegt still
sein Geheimnis kennt nur die Nacht und
nur Verliebte, die dann am seinen Ufer stehen
werden manchmal sehen, wie aus tiefem Schlaf
eine Hell erwacht

Hell funkelt nun der See, er rauscht
wie tausend Wachtelflügel Schlag
und Glocken sanft spielt der Wind mit Elfenhaar
ein Lied aus längst vergangener Zeit

Leise geht ein Raunen durch den Wald
der Tag weckt alle Schatten auf
Mit letzter Kraft fliehen sie unters Laub
und bald erinnert nichts mehr an die Nacht

Das Beste(1984) [ID 1546]

Das Beste

Die goldene Stimme aus Prag(1984) [ID 1162]

Die goldene Stimme aus Prag

Die goldene Stimme aus Prag(1980) [ID 1249]

Die goldene Stimme aus Prag

Die goldene Stimme aus Prag(1980) [ID 1723]

Die goldene Stimme aus Prag

Die grossen Melodien(1995) [ID 1224]

Die grossen Melodien

Die grossen Melodien (1995) [ID 1225]

Die grossen Melodien

Chor der Gefangenen (Schätze der Vergangenheit)(1982) [ID 1054]

Chor der Gefangenen

Schätze der Vergangenheit(1972) [ID 1069]

Schätze der Vergangenheit

Karel Gott Sings Golden Classics(1974) [ID 1847]

Golden Classics

Tosoros del Pasado(1972) [ID 2027]

Tosoros del Pasado

Danke Karel! (Remastered & Raritäten)(2019) [ID 3003]

Danke Karel! (Remastered & Raritäten)

Das Beste - Die große Legende(2021) [ID 3006]

Das Beste