| |
Domů » Pjesme »

Karel Gott | Pjesme | Sei ein Mann

godina: 1974

glazba: Ladislav Štaidl

text: Gerd Halbach

orkestar, hor: Ladislav Štaidl

studio: Supraphon

druge verzije:

karel gott  mp3

 

So enttäuscht, so allein und verwirrt
War er nie, weil er das Spiel verlor
Denn er hat zum ersten Mal gespürt
Dass ein Abschied Tränen bringen kann

Na-na-na, du bist gar nicht so gross
Na-na-na, mein Sohn, so gross wie du tuest
Weine nicht denn dein Schmerz
Wird dann bald schon vergehen

Sei ein Mann, nimm'den Kopf
Hoch und geh'deinen Weg
Und fang'noch einmal an
Und vergiss das Schloss, das du erbaut
Es zerbrach, weil es ein Luftschloss war

Na-na-na, na-na-na,
na du bist gar nicht so gross
Na-na-na, na-na-na,
na mein Sohn, so gross wie du tuest
Weine nicht denn dein Schmerz
Wird dann bald schon vergehen

Sei ein Mann, nimm'den Kopf
Hoch und geh'deinen Weg
Und fang'noch einmal an
Denn die Welt dreht sich nicht nur um dich
Denk'daran, dann wirst du wieder froh

Karel Gott (Mein Refrain) (1975) [ID 1007]
Karel Gott
Mein Refrain (Die Neue) (1982) [ID 1014]
Mein Refrain
Mein Refrain (Die Neue) (1990) [ID 1123]
Mein Refrain

печатать | заявление о доступности | контакт | каpтa caйтa | вверх|
KAREL GOTT - Zlatni glas iz Praga | неофициальный сайт | интернет-фан-клуб
© 2006 - 2012 | editor: Luke | webmaster: Jan Vejmola .