inhalt | navigation |
Domů » Lieder »

Karel Gott | Lieder | Pábitelé

Jahr: 2009

Musik: Ladislav Štaidl

Text: Boris Janíček

Duett: Michal David

Studio: Karel Gott 70 - O2 arena

andere Versionen:

karel gott  mp3

flag CS Übersetzung: flag lyrics deflag lyrics enflag lyrics hrflag lyrics it

 

Die Glücksträumer

Komm, lass uns zusammen auf der Erde Diamante suchen gehen,
Die aus ganz gewöhnlichen Sätzen bestehen.
Komm, lass uns einfach von den Lächeln der Menschen lesen,
Komm, schau dir mal an, wie sie die Welt lieben.

Komm, lass uns von deren Gesichten leise lesen,
Und ich weiss, dass uns das gelingt,
Dass wir zusammen den Zauber schaffen,
nur von den Augen lesen zu können
komm, meine Liebe, lass und das Glück suchen.

Es wohnt in uns, Menschen, die noch Hoffnung sehen
Es versteckt sich in deinen Sorgen
Und ein Dichter hat dem Glück einen Namen gegeben
Eine schöne menschliche Glücksträumerei

Komm, lass uns durch die alten Plätze gehen,
Komm, in der glühenden Nachmittagssonne,
Komm, lass uns absichtlich in alle Brunnen, um uns Glück zu sichern,
Einige von unseren letzten Münzen hineinwerfen.

Es wohnt in uns, Menschen, die noch Hoffnung sehen
Es versteckt sich in deinen Sorgen
Und ein Dichter hat dem Glück einen Namen gegeben
Eine schöne menschliche Glücksträumerei

Komm, lass uns zusammen die Diamante suchen gehen,
Die aus den kostbaren und reinsten menschlichen Sätzen bestehen,
Komm, lass uns auf die Erde zusammen herunterfliegen,
Um die Geschichte der Menschen zu lesen,
Der schönen Menschen, die die Welt lieben,
Die hoffen, die mehr wollen, als nur zu glühen
Die sich danach sehnen, den anderen Wärme zu geben.


("Pábitelé" ist ein seltsames, sehr poetisches tschechisches Wort für Träumer, die Glück und Liebe suchen, etwas als "Glücksträumer")

Oslava 70. narozenin (2009) [ID 1884]
Karel Gott 70

Seite drücken | Erklärung zur Zugänglichkeit | Kontakt | Seitenmappe | oben|
KAREL GOTT - Die goldene Stimme aus Prag | inoffiziele Seite | Internet-Fanclub
© 2006 - 2012 | editor: Luke | webmaster: Jan Vejmola .

„Rozdávat rady je zbytečné. Moudrý si poradí sám a hlupák stejně neposlechne.“ Mark Twain