inhalt | navigation |
Domů » Lieder »

Karel Gott | Lieder | Denn es ist mehr

Jahr: 1987

Musik: Jiří Zmožek

Text: Helmut Frey

Orchester, Chor: Studio-Orchester

Studio: Basic, Downtown, Weryton

andere Versionen:

karel gott  mp3

 

Und endlich bist du da
- sag'nichts
Sei mir ganz einfach nah
- frag'nichts

Denn der Zauber dieser Nacht,
er darf nie vergehen
Wenn mein Herz
mit deinem Herzen spricht

Dein Blick hat mir gesagt
- halt mich
Wenn du mich wirklich magst
- wart'nicht

Und geh'einfach zu ihr hin
und sag'ihr die Wahrheit
Sage ihr wie es wirklich um uns steht

Denn es ist mehr als nur ein Fieber
- ein kurzes Feuer in der Nacht
Es ist viel mehr als ich in Träumen,
in meinen Wünschen mir jemals gedacht

Ich würde betteln, würde stehlen,
ich würde tausend Wege gehen
Und du kannst immer auf mich zählen
und deine Träume will ich alle verstehen

Doch eine bleibt zurück,
die viele Tränen weint
Ich hab'sie mal geliebt
- wird sie uns einmal verzeihen?

Die Zeit vergeht so schnell
- bleib'doch
Ich werd'es ihr erzählen
- heut'noch

Denn was man auf Lügen baut,
das kann nie bestehen
Und ich fühl'
ich werd'das nicht mehr tun

Denn es ist mehr als nur ein Fieber
- ein kurzes Feuer in der Nacht
Es ist viel mehr als ich in Träumen,
in meinen Wünschen mir jemals gedacht

Ich würde betteln, würde stehlen,
ich würde tausend Wege gehen
Und du kannst immer auf mich zählen
und deine Träume will ich alle verstehen

Doch eine bleibt zurück,
die viele Tränen weint
Ich hab'sie mal geliebt
- wird sie mir einmal verzeihen

Dass ich dich mag
- ich würde alles geben
nur für dich

Kein Blick zurück (1987) [ID 1472]
Kein Blick zurück

Seite drücken | Erklärung zur Zugänglichkeit | Kontakt | Seitenmappe | oben|
KAREL GOTT - Die goldene Stimme aus Prag | inoffiziele Seite | Internet-Fanclub
© 2006 - 2012 | editor: Luke | webmaster: Jan Vejmola .