obsah | navigace |
Domů » Písně »

Karel Gott | Písně | Wie ein Fels im Meer

Und weiter wandre ich / Wie ein Fels im Meer (1979) [ID 1371]
Und weiter wandre ich

rok: 1978

hudba: Krüger - Demmler

text: Krüger

orchestr, sbor: Studio-Orchester - H. Krüger

karel gott  mp3

 

Ist um dich nur Dunkelheit und Grabesruh
hälts du vielleicht die dir Augen und Ohren zu

Öffne dich, es steht die Liebe
wie ein Fels im Meer
wer im Seenot treibt
den ruft sie her
Und die Kleinigkeit der Welt zerschellt
und wehrt von mir zurück

Öffne dich und auch ein Licht
geht von dem einem aus
das reicht in den grössten Sturm hinaus
das dem Schwimmer noch mal reicht die Kraft
der Dampfer seine Rute schafft
der Fischer seinen Fang solang
solang, das bringt ihm die Leidenschaft

Zweifelst du, sagst du
die Inseln gibt es nicht
Denn das ist sie Wirklichkeit
und dämmt nur Licht

Doch sie ist, es steht die Liebe
wie ein Fels im Meer
wer im Seenot treibt
den ruft sie her
Und die Kleinigkeit der Welt zerschellt
und wehrt von mir zurück

Doch sie ist und auch ein Licht
geht von dem einem aus
das reicht in den grössten Sturm hinaus
das dem Schwimmer noch mal reicht die Kraft
der Dampfer seine Rute schafft
und du siehst du es nicht, dies Licht
dies Licht, dann liegt es an dir, an dir

Doch sie ist, es steht die Liebe
wie ein Fels im Meer /Fels im Meer
wer im Seenot treibt
den ruft sie her /ruft sie her
Und die Kleinigkeit der Welt zerschellt
und wehrt von mir zurück

Doch sie ist und auch ein Licht
geht von dem einem aus
das reicht in den grössten Sturm hinaus
das dem Schwimmer noch mal reicht die Kraft
der Dampfer seine Rute schafft
und du siehst du es nicht, dies Licht
dies Licht, dann liegt es an dir, an dir, an dir

vytisknout | prohlášení o přístupnosti | kontakt | mapa webu | nahoru|
KAREL GOTT - Zlatý hlas z Prahy | neoficiální stránky | internetový fanclub
© 2006 - 2012 | editor: Luke | webmaster: Jan Vejmola .

„Nikdy se nesměji nejlépe. Bojím se, že by to mohlo být naposledy.“ Jan Werich