inhalt | navigation |
Domů » Diskographie » Alles

Karel Gott | CD Sentiment

Karel Gott | Sentiment

CD Supraphon (CZ) SU 6034-2

Wir halten ein Album in der Hand, das ungewöhnlich lange vorbereitet wurde, wobei die letzten Lieder noch direkt vor der mehrmals verspäteten Erscheinung aufgenommen wurden. Die „Fachkritik“ war diesmal zu der neuen Platte von Karel Gott ausserordentlich überwiegend positiv, das man eigentlich auch erwarten konnte, weil dieses Album wohl keine Kontroversen wecken oder provozieren kann. Mit der Auswahl des Repertoire, mit den von der Zeit geprüften Liedern, die ihm immer gut passten. Auch wenn die Kritik dieses Album abschiessen wollte, würde man nur schwierig einige Gründe suchen.

Es wurde erwartet, dass die Platte von hoher Qualität sein wird und kaum jemand konnte diesmal davon zweifeln. Der Sänger hat auf die Sicherheit gesetzt, aber trotzdem hat er die alten Lieder auf seine unverwechselbare Weise aufgenommen. Oder besser gesagt, er hat sich wieder eine Freude gemacht, als er das Angebot des Tschechischen Rundfunkes erhielt, denn er braucht ja seit langem niemandem etwas beweisen… Wir können also nur die ursprünglichen Versionen und Originalaufnahmen vergleichen. Obwohl die neuen Aufnahmen die ursprünglichen nur selten übertroffen haben, nur wegen der Stärke der Gewohnheit, aber da sehen wir keinen Sinn mehr, sie zu beurteilen. Das grundsätzliche ist, dass man beim Zuhören dieser Platte erkennt, dass Karel mit Lust und Leichtigkeit singt, die Lieder streicheln wirklich die Seele. Und ich muss auch zugeben, dass auch mir Karel Gott in dieser Lage gefällt und ich finde, es passt ihm wirklich mit den zukommenden Jahren. Und vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn auch das kommende Album, diesmal mit nagelneuen Liedern auch in diesem Sinne klingen würde. Also Lieder, die eine Seele haben und gegen den Strom der Zeit gehen. Kurz gesagt, solche Lieder, die heute in dem Pop-Hauptstrom fehlen. Manchmal ist es besser, als um jeden Preis modern zu sein – das ist eine Aufgabe vor allem für die junge Generation, denn die Musikszene heute vor allem auf dem kalten Elektrosound und der „Amerikanischen“ Gesangsweise gegründet ist, es ist schon seit langem etwas anderes, als die klassische Popmusik, wie wir sie kennen. Insgesamt kann man sagen, dass dieses Album wirklich zu den besten, die er je aufgenommen hat, zählen kann – ähnlich wie das vorgehende Album „Lidovky mého srdce“, auch wenn wir dabei keine grossen Verkaufserfolge erwarten können.

Aber auch in der folgenden Angelegenheit muss ich diesmal dem Kritiker Recht geben – und das ist die Plattenhülle, die eher an eine Sabotage erinnert. Es wurden so viele schöne Bilder gemacht, aber gewählt hat man das schlimmste davon. Ein schönes Bild finden wir schon auf der Rückseite der Platte. Schade… Auch die graphische Darstellung ist nicht viel wert.


PROMO: Karel Gott hat sich auf seinem neuen Studioalbum seiner „Herzensmusik“ zugewandt, die aus der Zeit stammt, wo Swing Orchester auf den Bühnen regelten. In einer Ära der Musik, die meistens von den Computern stammt, erhalten Sie hier eine wahre Dosis vom Gesang und Musik, die in dem Prager Studio A entstand, mit Texten genau nach dem Geschmack des Sängers, mit dem wunderbaren Bigband des Tschechischen Rundfunks unter der Leitung von Václav Kozel und mit dem Gastspiel von dutzenden wirklichen Streichern. Unter die Lieder aus dem Repertoire von Frank Sinatra, Dean Martin, Bobby Vinton oder Louis Armstrong haben sich auch die tschechischen Lieder Blues pro tebe (Blues für dich) von Jiří Suchý, Dívka v modrém (Das Mädchen in blau) von Emanuel Nováček oder Tvůj krok zní (Dein Schritt klingt) von Alfons Jindra, gereiht, das heisst Lieder, die als Beispiele der tschechischen Hitmelodien der Swing- und Postswing-Ära dienen. Karel Gott präsentiert sich im aussergewöhnlich qualitativen Repertoire, das durch die Zeit und die Darstellung von Sängern in ähnlich prominenter Stellung geprüft worden ist. Chraň bůh (That´s Life), Svět je báječnej kout (What A Wonderful World), Každý jednou velkou lásku potká (Everybody Loves Somebody), Bláznem zdám se (Crazy), Ty jsi můj zvláštní anděl (You Are My Special Angel), Dobré roky to jsou (It Was A Very Good Year) oder Tak půjdem spát (As Time Goes By) bringen uns auf eine moderne Weise die Zeiten der grossen Orchester, der grossen Stimmen und Melodien und Themen näher: die Liebe gehört dabei zu den wichtigsten Themen. „Die berühmten Evergreens in einer vollkommener Verpackung!“

schlechste
  • Currently 3.325254288037/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
beste

nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Was ist Ihre Ansicht zu diesem Album? Bitte fügen Sie ihren Kommentar hinzu.


2012-09-29 11:53
Rostislav 5

Seite drücken | Erklärung zur Zugänglichkeit | Kontakt | Seitenmappe | oben|
KAREL GOTT - Die goldene Stimme aus Prag | inoffiziele Seite | Internet-Fanclub
© 2006 - 2012 | editor: Luke | webmaster: Jan Vejmola .