Karel Gott | DVD Zůstanu svůj - hity z 80. let

[Ich bleibe mir selber treu - Hits der 80er]

  1. Albumaufnahme  Text  A to mám rád (2:24)
  2. Albumaufnahme  Text  Odnauč se říkat ne (3:17)
  3. Liveaufnahme  Text  Nestarej se, kamaráde (1:35)
  4. Singelaufnahme  Text  Žít (3:56)
  5. Liveaufnahme  Text karel gott mp3 Hrátky s láskou
  6. Albumaufnahme  Text  Oheň v sobě máš (4:06)
  7. Albumaufnahme  Text  Pláč (3:18)
  8. Albumaufnahme  Text  Zůstanu svůj (3:59)
  9. Albumaufnahme  Text  Mlčení ve dvou (4:21)
  10. Liveaufnahme  Text karel gott mp3 All Shook Up (1:52)
  11. Fersehaufnahme  Text  To musím zvládnout sám (3:20)
  12. Singelaufnahme  Text  Neznámý pár (4:21)
  13. Fersehaufnahme  Text  Oh, Marie (3:56)
  14. Albumaufnahme  Text  Zůstaň stát (3:20)
  15. Singelaufnahme  Text  Párkrát mlčet (3:45)
  16. Fersehaufnahme  Text  Já žil, jak jsem žil (2:48)
  17. Albumaufnahme  Text  Portrét neznámé (3:44)
  18. Albumaufnahme  Text  Pábitelé (3:01)
  19. Liveaufnahme  Text karel gott mp3 Z dávných dnů (2:05)
  20. Albumaufnahme  Text  Čau lásko (3:32)
  21. Liveaufnahme  Text  Mattinata (2:00)
  22. Singelaufnahme  Text  Bílá (4:23)
  23. Albumaufnahme  Text  Kantiléna (4:15)
  24. Liveaufnahme  Text karel gott mp3 Zvonky štěstí (2:30)
  25. Liveaufnahme  Text karel gott mp3 Lásko má
  26. Albumaufnahme  Text  Posel dobrých zpráv (3:58)
  27. Liveaufnahme  Text karel gott mp3 Žárlivý (2:40)
  28. Albumaufnahme  Text  Holka v domě (4:00)
  29. Albumaufnahme  Text  Když milenky pláčou (2:49)
  30. Singelaufnahme  Text  Půlnoc v motelu Stop (3:47)
  31. Albumaufnahme  Text  Beatles (3:22)
  32. Albumaufnahme  Text  Chyť své dny (3:55)
  33. Liveaufnahme  Text karel gott mp3 Muzika (2:58)
  34. Singelaufnahme  Text  Krev toulavá (2:41)
  35. Liveaufnahme  Text karel gott mp3 Ráno jedu dál (1:17)
  36. Liveaufnahme  Text karel gott mp3 Be My Love (5:07)
Karel Gott | Zůstanu svůj - hity z 80. let

DVD Supraphon (CZ) SU 7092-9

Der dritte Teil der Serie, die in Bildern die 80er Jahre mappiert, wird durch das Videoalbum Zůstanu svůj gebracht, ein Album mit einem ganz treffenden Namen. Eine neue Zeit kommt, die einfachen und behaglichen Lieder werden durch Diskothekewellen ersetzt, andere und neue Genren beginnen den Mittelstrom zu drängen, die Popmusikszene stellt höhere Ansprüche an die Zuhörer (resp. die Zuhörer stellen höhere Ansprüche an die Musik). Karel Gott gewinnit mit der Zeit eine starke Konkurrenz von jungen Sängern, aber er bleibt seiner Kantiléna treu, wie in dem Lied bleibt er sich selbst (Zůstanu svůj). Und die Zeit hat gezeigt, dass dies eine gute Wahl war. Wir können über die Wahl der Lieder polemisieren, in dieser Dekade hat der Sänger ganz viele Videoaufnahmen gemacht und sicher hatte man eine grosse Auswahl. Obwohl die DVD vielleicht etwas ohne Konzept wirkt und man könnte bessere Aufnahmen wählen, so klingt es doch angenehm. Hier können wir wieder nur bereuen, dass man nicht jeder Dekade zwei DVDs gewidmet hat, aber was können wir machen. In jedem Falle ist es wieder eine Erinnerung, vor allem für diejenigen von uns, die die Jahre der Reifezeit in dieser Period erlebt haben. Erst im Rückblick kann man sich wieder an vieles erinnern und merkt, wie sich die Zeit verändert hat, wie schnell, unpersönlich und rauh sie wurde – auch an der Musikszene. Ich höre sogar oft, dass dies eine Period war, wo wir zwar wenigere Möglichkeiten und kleinere Auswahl hatten, aber doch war diese Zeit von vielen Aspekten besser. Manche betrachten diese Dekade als die Spitzenera der Popmusik, auch wenn dies eine persönliche Meinung ist und es hängt auch von der Alterskategorie, zu der man gehört. Doch den nostalgischen Gefühlen kann man nicht widerstehen. Auf der anderen Seite sind viele der Lieder von dieser Era wirklich zeitlos, als ob man Gefühl hätte, dass die Lieder erst gestern aufgenommen wurden und dass sich eigentlich nicht so viel verändert hat..