| |
Domů » Discographie » Tout

Karel Gott | LP MC Country album

Karel Gott | Country album

LP MC Supraphon (CS) 1 13 2876

Im Jahre 1981 hat sich Karel Gott voll Mut und Lust in die Gewässer von Country Musik geworfen. Er hat geprüfte klassiche Country Hits wie Country Roads, Take Me Home (das er aber merkbar angepasst hat und er singt es in einem sehr schnellen Tempo) gewählt, auf dem Album finden Sie aber auch Hits von einheimischen Autoren, wie das Superhit Ráno jedu dál. Die Platte gehört zu einer der meist kontroversiellen Platten, die er je aufgenommen hat und er hat vernichtende Rezensionen dafür geerntet, sowohl von Kritiken, als auch von Countrysänger, was für einen Fehler er beging. An der anderen Seite ist es interessant, dass er in derselben Zeit, auf den USA-Fan Fair Country Festivalen in Nashwille mit seiner Darstellung von Country begeisterte Reaktionen erntete und vom Publikum wurde er durch "standing ovations" gefeiert (dank dieser Tatsache wurde er immer wieder in die USA eingeladen)... Das Album wurde auch in englischer Version aufgenommen und in Deutschland ist es sogar auf CD in Re-Edition erschienen. In der Re-Edition Komplett enthält diese 2CD auch die Arie La Danza, aber aus Versehen wieder in derselben Supraphon-Version, die bereits auf dem CD Karel Gott '78 erschien - es geht nicht um die Polydor-Version, wie es im Booklet steht. Genauso wie das Lied "Já viděl kvést Prahu v máji" ist auf dem Album in derselben Version, wie auf CD Melodie, které nestárnou (1975) - es handelt sich um keine Neuaufnahme, wie es steht, nur von einer anderen Quelle.

pires
  • Currently 3.2370153439262/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Was ist Ihre Ansicht zu diesem Album? Bitte fügen Sie ihren Kommentar hinzu.


2008-10-31 14:40
Pavel 3

2009-07-07 11:22
Jaroslav 3

Seite drücken | Erklärung zur Zugänglichkeit | Kontakt | Seitenmappe | oben|
KAREL GOTT - La voix d´or de Prague | inoffiziele Seite | Internet-Fanclub
© 2006 - 2012 | editor: Luke | webmaster: Jan Vejmola .